Kehrichtabfuhr jeweils mittwochs. Die Abfuhrsäcke bitte an die Strasse stellen. Änderungen bei den Abfuhrdaten sind in der jeweils aktuellen Dorfzeitung veröffentlicht. Achtung: Am Mittwoch, 1. November 2017 ist Allerheiligen. Die Kehrichtabfuhr findet am Dienstag, 31.10.2017 statt.

Das brennbare Sperrgut wird in zwei Grössen in Bündel bis max. 20 kg (SUVA-Vorschrift) eingesammelt. Bei 20 kg sind 3 Marken aufzukleben.
Kleinsperrgut brennbar 100/50/50 cm, jeden Mittwoch mit dem Hauskehricht.
Grobsperrgut brennbar 200/50/100 cm, 2 Mal jährlich mit dem unbrennbaren Sperrgut.
Sperrgut jeglicher Art kann in den Entsorgungszentren, z. B. Waser AG, Therwil oder Vogelsanger AG, Arlesheim (siehe unten), wesentlich günstiger entsorgt werden als über die Kehrichtabfuhr der Gemeinde. Bitte beachten Sie auch die nachfolgende/n Aufzählung/Beispiele für die richtige Entsorgung.
Sämtliche Geräte mit einem elektrischen Anschluss, elektronische Geräte, Neonröhren etc. geben Sie der Verkaufsstelle zurück.

  • Die Kehricht-Gebührenmarken kosten 2 Franken pro 35l Sack
  • Die Grünabfuhr-Gebührenmarken kosten 2 Franken pro Behälter (bis 70 l) oder Bündel
  • Fernseher, Computer, Radios usw. müssen vom Handel zurückgenommen werden

Alte Geräte mit einem elektrischen Anschluss wie Kochherde, Backöfen, Waschmaschinen, Mikrowellengeräte, aber auch elektrische Kleingeräte, dürfen nicht mit dem unbrennbaren Sperrgut entsorgt werden. Geben Sie solche Geräte der Verkaufsstelle zurück.

GRÜNABFUHRDATEN 2017 - jeweils montags

20. März
24. April
08. Mai
22. Mai
12. Juni
26. Juni
10. Juli
24. Juli
07. August
21. August
04. September
18. September
02. Oktober
16. Oktober
30. Oktober
13. November
27. November

HÄCKSELDIENST 2017 - jeweils montags

Nur für Astmaterial von mehr als 3 cm Dicke. Voranmeldung bis am Vortag (Freitag) 11.00 Uhr an 061 725 10 10 oder gemeinde@witterswil.ch.

13. März
15. Mai
11. September
06. November

PAPIERSAMMLUNG 2017 - jeweils freitags

6. Januar
3. Februar
3. März
7. April
5. Mai
9. Juni
7. Juli
4. August
8. September
6. Oktober
3. November
8. Dezember

GROBSPERRGUT BRENNBAR / UNBRENNBAR 2017
Mittwoch, 31. Mai und Mittwoch, 8. November

Masse: 200x50x100, z.B. Bettgestelle, Fauteuils, Matratzen (über 1m Breite), Schränke, Vasen, Fensterglas, Keramik, Geschirr etc. Metallteile sind nach Möglichkeit zu entfernen.

METALL 2017
Mittwoch, 10. Mai und Mittwoch, 15. November

Z.B. Fahrrad, Pfannen, Bügeltisch, etc.

SONDERMÜLL-SAMMLUNG 2017 / BRING- UND HOLTAG
20. Mai 2017, zusammen mit dem Bring- und Holtag. Schulareal Witterswil.

Adressänderungen müssen innerhalb von 14 Tagen der Gemeindeverwaltung gemeldet werden.

gemeinde@witterswil.ch
061 725 10 10

Ziehen Sie nach Witterswil? Oder verlassen Sie unser schönes Dorf?

Anmeldung:
Melden Sie sich innerhalb von 14 Tagen persönlich bei der Gemeindeverwaltung an. Sie füllen vor Ort ein Anmeldeformular aus und weisen vor:
- Heimatschein (Schweizer Bürger)
- Pass (Ausländer) und Ausländerausweis (falls vorhanden), ansonsten Einreisebewilligung
- Mietvertrag
- Nachweis Schweizer Krankenkasse

Abmeldung:
Melden Sie sich innerhalb von 14 Tagen persönlich bei der Gemeindeverwaltung ab.
- Sie erhalten den Heimatschein zurück (Schweizer Bürger) und nennen uns Ihre neue Adresse.
- Ausländer legen den Ausländerausweis vor. 

Bei einem Wegzug ins Ausland:
- Ausländer: Der Ausländerausweis wird eingezogen
- Schweizer: Entweder definitive Abmeldung (Wohnsitzverlegung) oder Beibehaltung des Wohnsitzes (befristeter Auslandaufenthalt)

Wenn Sie arbeitslos werden, müssen Sie zuerst auf der Verwaltung ein Formular ausfüllen, mit dem Sie dann umgehend zum Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) in Oberwil gehen können.

Nach der Anmeldung auf der Gemeindeverwaltung erhalten Ausländer nach 2-3 Wochen vom Migrationsamt Solothurn einen Ausweis B (Jahresaufenthalt) oder C (Niederlassung). Angehörige eines Drittstaats erhalten einen Ausweis in Kreditkartenformat.

Bei einem Aufenthalt für nur wenige Monate gibt es den Ausländerausweis L.

Grenzgänger erhalten den Ausweis G.

Eine Unterschriftsbeglaubigung erhalten Sie auf der Gemeindeverwaltung am Montag, Dienstag, Donnerstag oder Freitag. Die Gebühr beträgt CHF 10.00. Die Unterschrift ist vor Ort zu leisten.

Die Unterschriftsbeglaubigung für Lebensbestätigungen ist kostenlos.

Kopien von Identitätskarten oder Pässen können auch auf der Verwaltung beglaubigt werden. Bringen Sie Ihren Ausweis im Original mit. Gebühr CHF 10.00.

Auszüge aus dem Betreibungsregister erhalten Sie beim Betreibungsamt Dornach (Link siehe unter "Gemeinde", "Interessante Links").

Den Link zur Bestellung von Strafregisterauszügen finden Sie ebenfalls unter "Gemeinde", "Interessante Links".

Unser Brunnmeister ist die Heinis AG in Biel-Benken.

Gewerbestrasse 16
4105 Biel-Benken
Telefon 061 726 64 22
info@heinis.ch

Auf der Gemeindeverwaltung können folgende Publikationen erworben werden:

Aus der Reihe "Witterswil - Geschichte und Geschichten" der Gruppe Ortsgeschichte:
- Der Flugplatz Witterswiler (Nr. 1 - 2013)
- Witterswiler Dorfnamen und ihre Entstehung (Nr. 2 - 2015)
- Witterswiler Grenzen und Grenzsteine (Nr. 3 - 2015)
- Damals in Witterswil - Das Dorf in den Jahren 1900-1950 (Nr. 4 - 2016)

500 Jahre Solothurnisches Leimental (1515-2015)

Der Blauenwald im Leimental - grenzenlose Schönheit (Fotobuch)

Burgenwanderbuch Birseck-Schwarzbubenland-Laufental

Für alle Zivilstandsereignisse ist das Zivilstandsamt am Ereignisort zuständig.

Für Witterswil ist das Zivilstandsamt Dorneck in Dornach Ihr Ansprechpartner.

Auf der Verwaltung werden immer wieder gefundene Gegenstände abgegeben. Falls Sie etwas verloren haben, lohnt es sich, bei uns nachzufragen.

Wenn Sie bei uns Wochenaufenthalt begründen, müssen Sie bei uns auf der Gemeindeverwaltun einen Heimatausweis hinterlegen. Damit wird bescheinigt, dass Sie Ihren Wohnsitz woanders haben, Ihre Steuern auch dort begleichen, Ihr Stimmrecht dort aufrecht erhalten und Ihre Schriften dort deponiert bleiben. Den Heimatausweis erhalten Sie demnach bei Ihrer Wohnsitzgemeinde

Wenn Sie in Witterswil wohnhaft sind und anderswo Wochenaufenthalt begründen, stellen wir Ihnen einen Heimatausweis für die andere Gemeinde aus. Dafür benötigen wir Ihre Aufenthaltsadresse. Ein Heimatausweis wird in der Regel für ein Jahr ausgestellt und kostet CHF 10.00.

Die Identitätskarte können Sie auf der Gemeindeverwaltung beantragen. Dafür müssen Sie persönlich erscheinen. Sie benötigen ausserdem:
- die alte ID
- ein neues Foto, welches den Anforderungen entspricht (siehe Fotomustertafel in untenstehenden Downloads)
- die Gebühr (CHF 70.00 für Erwachsene / CHF 35.00 für Kinder unter 18).

Wenn Sie einen Pass benötigen oder das Kombiangebot Pass/ID nützen wollen, müssen Sie sich ans Ausweiszentrum Solothurn wenden. Tel. 032 627 63 70 oder auf untenstehenden Link klicken.

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen, melden Sie uns bitte den Eigentümerwechsel per Stichdatum (Verkaufsdatum) und den Wasserstand der Wasseruhr. Nachdem der neue Hauseigentümer eingezogen ist, kann der tatsächliche Wasserverbrauch alt/neu meist nicht mehr so leicht eruiert werden.

Auf der Gemeindeverwaltung können Sie folgende Formulare beziehen:

- Gesuch um Erteilung eines Lernfahr- bzw. Führerausweises *)
- Gesuch um Umtausch eines ausländischen Führerausweises *)
- Antrag auf Umtausch des blauen Führerausweises in einen Führerausweis in Kreditkartenformat
- Gesuch um Abgabe eines neuen Führerausweises infolge Änderung der Personalien

Die Formulare können Sie auch bei der MFK anfordern bzw. herunterladen.

*) Das ausgefüllte Formular bringen Sie bitte zur Gemeindeverwaltung, um den Wohnsitz zu bestätigen (Gebühr CHF 10.--). Die Verwaltung schickt das Formular dann direkt an die MFK.

Das Sektionswesen (früher Sektionschef) wird vom Kanton Solothurn organisiert.

Klicken Sie auf den untenstehenden Link für Infos.

Adressänderungen sind der zuständigen Person mitzuteilen.

Haben Sie einen Hund, sind Sie verpflichtet, den Kot in den grünen Robidog-Kästen zu entsorgen. Die dafür vorgesehenen Tüten erhalten Sie gratis auf der Gemeindeverwaltung oder sie sind direkt bei den Robidog-Kästen zu beziehen.

Für Informationen rund um die HUNDEHALTUNG informieren Sie sich bei der Gemeindeverwaltung und lesen Sie untenstehendes Merkblatt.
Die Hundesteuer beträgt jährlich Fr. 110.-- pro Hund und wird jeweils im Frühjahr erhoben.

Für die Registrierung Ihres Hundes in der Hundedatenbank AMICUS ist Ihr Tierarzt zuständig. Die dafür notwendige ID-Nummer erhalten Sie bei uns.

Das Reglement mit den Bestimmungen über die Schulzahnpflege finden Sie im Online-Schalter unter Reglemente.

Im nachstehenden Regulativ ist ersichtlich, ob Sie einen zusätzlichen Beitrag an die Zahnarztkosten Ihrer Kinder erhalten.

Gemeindesteuern:
Die Finanzabteilung der Gemeindeverwaltung gibt Ihnen gern zu Ihren Anliegen Auskunft.

gemeinde@witterswil.ch oder 061 725 10 10.

Benötigen Sie Informationen zu Ihrer Veranlagung oder sonstige Auskünfte der Staatssteuer, wenden Sie sich bitte an die Veranlagungsbehörde Dorneck-Thierstein in Dornach, Tel. 061 704 70 60 oder per Mail an vb.dorneck-thierstein@fd.so.ch oder ans Steueramt Solothurn, Tel. 032 627 87 87 oder per Mail an steueramt.so@fd.so.ch.

Um die Gemeindestrassen jederzeit schnee- und eisfrei zu halten, ist der Technische Dienst auf Ihre Mithilfe angewiesen. Er ist Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Autos bei Schneefall nicht auf öffentlichen Strassen abstellen. Nur so kann die Schneeräumung ungehindert durchgeführt werden.

Wir möchten Sie auch darauf aufmerksam machen, dass es Aufgabe der Hausbesitzer oder der dafür bestimmten Personen ist, die Eingänge und Trottoirs vor dem Haus im Winter gangbar zu halten.

Bei Fragen wenden Sie sich an den Technischen Dienst, der Sie gerne unterstützt. Tel. 079 700 70 80.

Die Tierkadaver-Sammelstelle finden Sie bei der ARA Rodersdorf, Zufahrt via Kirchgasse, rechts in die Grossbühlstrasse, links in die Oltingerstrasse bis zur Birsigbrücke, dann rechts abbiegen.
Für Kleintiere ist die Tierkörpersammelstelle über die Kleintiereinwurfklappe von 7.00 bis 22.00 Uhr unbeschränkt zugänglich.
Schwere Tierkörper werden nach telefonischer Vereinbarung mit der Aufsichtsperson angenommen,
Telefon: 061 731 20 95.

Bitte beachten: Da Sie beim Transport von toten Tieren über die Landesgrenze im Falle einer Kontrolle Probleme haben könnten, fahren Sie besser nicht über die internationale Strasse (via Leymen) nach Rodersdorf. Nehmen Sie die Strasse über Metzerlen, so bleiben Sie auf Schweizer Boden.

Informationen erhalten Sie auch vom Werkhof Witterswil unter 079 700 70 80.

 

Meldung des Todesfalles
Kommen Sie mit der ärztlichen Todesbescheinigung und - falls vorhanden - dem Familienbüchlein bei uns auf der Gemeindeverwaltung vorbei. Sie können auch ausserhalb der normalen Öffnungszeiten kommen und müssen sich nicht anmelden.

Wir füllen mit Ihnen eine Checkliste aus. Sie geben uns an:

  • das von Ihnen gewählte Bestattungsunternehmen
  • ob wir die Kirchenglocken für die verstorbene Person läuten dürfen (Endläuten)
  • wo die Bestattung stattfinden soll (Witterswil oder auswärts)
  • welche Art von Grab Sie wünschen

Aufgaben der Gemeinde:

  • Anmeldung Kremation
  • Meldung an den Techn. Dienst für die Vorbereitung des Grabes
  • Meldung an den Inventurbeamten

Die Organisation der Trauerfeier ist Sache der Trauerfamilie.

  • Zeitpunkt der Trauerfeier: mit Gemeindeverwaltung und Pfarrer absprechen. Bestattungen sind möglich an Werktagen, normalerweise um 14.00 Uhr.
  • Sarg, Einsargung und und Ausstattung sowie Grabkreuz gehen zu Lasten der Angehörigen und sind durch diese zu organisieren.
  • Todesanzeigen in Zeitungen, Leidzirkulare bestellen (diese Anzeigen erst drucken lassen, wenn der Termin der Bestattung definitiv feststeht).

Die Gemeinde übernimmt

  • das Herrichten des Grabes
  • die amtlichen Bestattungsanzeigen in der Zeitungen (auf Wunsch der Angehörigen kann darauf verzichtet werden)
  • die Kosten der Aufbahrung und Bestattung
  • die Kosten für die Kremation im Krematorium Basel

Der/die Verstorbene kann in der Leichenhalle im Friedhof aufgebahrt werden, die Angehörigen erhalten einen Schlüssel für unbeschränkten Zutritt.

Ablauf der Trauerfeier (Normalfall)

  • Abdankung/Bestattung auf dem Friedhof - in der Abdankungshalle oder direkt beim Grab
  • Gottesdienst in der Kirche Witterswil (sofern gewünscht).

Weitere Auskunft erhalten Sie bei der

Gemeindeverwaltung Witterswil, Tel. 061 725 10 10. Falls Sie etwas vom Erbschaftsamt wissen müssen, schauen Sie nach unter "Gemeinde", "Interessante Links".

Für die Vermietungen der öffentlichen Räume (Mehrzweckhalle, Vereinszimmer, Foyer) beim Schulareal ist ab dem 1. Februar 2017
Frau Claudia Gobeli zuständig. Tel. 061 721 04 77.

vermietungmzh@witterswil.ch

Abstimmungs-/Wahltermine 2017

12. Februar (eidg. Abstimmung)
12. März (Kantonsrats- und Regierungsratswahlen)
23. April (2. Wahlgang Regierungsratswahlen)
21. Mai (u.a. Gemeinderatswahlen)
02. Juli (Wahl Gemeindepräsident/in) - ENTFÄLLT. Mark Seelig (bisher) ist in stiller Wahl gewählt.
24. September (u. a. Kommissionswahlen)
26. November

Die Abstimmungsresultate werden jeweils in der Woche nach der Auszählung hier untenstehend veröffentlicht.

Im untenstehenden Link "Wie verwende ich das Abstimmungscouvert" können Sie eine Video-Anleitung anschauen, damit Sie das Couvert nicht falsch öffnen oder beschädigen.