Vom GR beschlossen 6.2.2023

Der Gemeinderat hat mit Überraschung davon Kenntnis genommen, dass sich die bisherige Gemeindeschreiberin, Franziska Meyer, entschieden hat, ihre Tätigkeit für die Gemeinde Witterswil zu beenden. Der Gemeinderat bedauert die Kündigung sehr. Er dankt Franziska Meyer für die geleistete Arbeit. 

Der Gemeinderat hat die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger für Franziska Meyer bereits eingeleitet. Er will die Stelle möglichst schnell wiederbesetzen. Die Neubesetzung der Stelle der Gemeindeschreiberin bzw. des Gemeindeschreibers ist ein weiterer Impuls für die Fortentwicklung der Organisation der Gemeindeverwaltung, die mit der Veränderung in der Finanzverwaltung begonnen hat.

Bis die Stelle definitiv neu besetzt ist, wird einige Zeit vergehen. Damit die notwendigen Verwaltungsleistungen für die Gemeinde bis dahin gesichert bleiben, wird der Gemeinderat eine Überbrückungslösung einrichten, die möglichst nahtlos an das Ende der Tätigkeit von Franziska Meyer anschliesst.

Gerne möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die Kehrichtabfuhr ab 2023 jeweils dienstags stattfindet.

Vielen Dank für Ihre Kenntnisnahme.

Aufgrund der Vogelgrippe erlässt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) Massnahmen zum Schutz der Geflügelhaltungen in der ganzen Schweiz.
Weitere Informationen zur Vogelgrippe, der aktuellen Lage und der angeordneten Massnahmen finden Sie auf der Homepage des Veterinärdienstes Solothurn und des BLV.

Einige Personen/Familien aus Witterswil haben sich zur Aufnahme von ukrainischen Schutzsuchenden verpflichtet. Bitte nehmen Sie mit der Einwohnergemeinde Kontakt auf (Tel. 061 725 10 10), damit bekannt ist, wo und wie viele schutzsuchende Personen sich in Witterswil aufhalten.

Schutzsuchende, die bereits privat untergebracht sind, müssen sich beim Bundesasylzentrum mit Verfahren (Freiburgerstrasse 50 – Tel. 058 482 12 82) in Basel registrieren lassen. Für die Registrierung vereinbaren Sie bitte einen Termin. Die Registrierung ist die Voraussetzung für die Erteilung des Schutzstatus S, was wiederum zum Bezug von Sozialleistungen und einer Krankenversicherung (Kollektivvertrag) berechtigt. Personen, die sozialhilferechtliche Unterstützung benötigen, melden sich bei der Sozialregion Dorneck (Tel. 061 706.25 50).

Sämtliche schulpflichtigen Kinder und Flüchtlinge (4 – 16 Jahre) haben das Recht, sich bei der Wohnsitzgemeinde einschulen zu lassen, damit die Kinder eingegliedert und der deutschen Sprache bemächtigt werden. Bitte kontaktieren Sie die Schulleitung Primarschule Witterswil/Bättwil (Tel. 061 721 93 15) oder das Oberstufenzentrum Leimental (Tel. 061 735 95 51).

Wohnraumaufruf
Im Auftrag der Sozialregion Dorneck stellen wir Ihnen das Informationsblatt zur Verfügung.
Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei der ua-integration@witterswil.ch oder der Gemeindeverwaltung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Ab sofort können Sie sich via folgendem Link online in Witterswil abmelden, anmelden oder innerhalb des Dorfes ummelden (andere Wohnung). Achtung: Dies gilt nicht für Zuzüge aus dem oder Wegzüge ins Ausland! Weitere Informationen finden Sie auch unter Verwaltung, Dienstleistungen, An-/Abmeldung.

Dorfzeitung Witterswil

Hier können Sie die jeweils letzten 6 unserer monatlich erscheinenden Dorfzeitungen online anschauen. Ältere Zeitungen sind bei uns auf der Verwaltung einsehbar.